OFI Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik
Franz-Grill-Str. 5, Objekt 213
1030 Wien

 

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Hauptbahnhof: Buslinie 69A (Richtung Simmering) bis Station Lilienthalgasse, oder Straßenbahnlinie 18 (Richtung Schlachthausgasse) bis Station Wildgansplatz

Von der Schlachthausgasse U3: Straßenbahnlinie 18 (Richtung Burggasse-Stadthalle) bis Station Wildgansplatz

Vom Flughafen: S7 bis Station Geiselbergstraße, Linie 69A (Richtung Hauptbahnhof) bis Station Lilienthalgasse

Fußweg von der 69A Station Lilienthalgasse: Verschiedene Schilder, darunter eines des OFI, weisen Ihnen am Eingang zum Arsenalgelände den Weg. Folgen Sie der Franz-Grill-Straße, bei der blauen Fassade haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Fußweg von der 18er Station Wildgansplatz: Zwischen der Autobahnauffahrt und dem Bundesheergelände führt Sie ein kleiner Weg direkt in das Arsenalgelände. Vorbei an unserem Standort in der Franz-Grill-Straße 1, Objekt 207, folgen Sie der Straße bis zur blauen Fassade, die unseren Firmensitz markiert.

 

Anfahrt mit dem Auto:

Von der Arsenalstraße gelangen Sie über die Lilienthalgasse und die Faradaygasse in die Franz-Grill-Straße. Nach ca. 300 Meter befindet sich unser Firmensitz auf der rechten Seite – Merkmal: blaue Fassade

 

Parkmöglichkeiten:
Ein paar Kundenparkplätze stehen nach Verfügbarkeit kostenfrei zur Verfügung. Desweiteren findet man auf der Franz-Grill-Straße noch leicht einen Parkplatz. Hier gilt allerdings die Kurzparkordnung (3. Bezirk).

Internationales H.F. Mark Symposium 2017

Titel:
Reaktionsbeschichtungsstoffe: Neuentwicklungen & Trends

Datum:
7. September 2017

Ort:
TU Wien, Elektrotechnisches Institutsgebäude (Gußhausstr. 27-29, 1040 Wien)

Schwerpunktthemen:

  • Polyurethane / Epoxide / Polyaspartics
  • Bio-basierte Beschichtungen
  • Funktionale Beschichtungen
  • Korrosionsschutz-Beschichtungen
Das war das H.F. Mark Symposium 2017

Am 7. September fand heuer das internationale H.F. Mark Symposium im Rahmen des Danube Vltava Sava Polymer Meetings (DVSPM 2017, Wien) statt, das in Kooperation mit der TU Wien besonders gelungen ist.

Einige Impressionen der Veranstaltung